Tag 7, Abschied & Fazit

12.07.17, Mittwoch – Tschüß Attersee

Alles in allem war der Aufenthalt in Österreich in Weißenbach am Attersee sehr schön. Ihr könnt wandern, Berge erklimmen, über die Attersee düsen, paddeln, Radfahren, im wunderschön blauen Wasser baden, Tennis spielen, Minigolfen, Tischtennis spielen, klettern, saunieren, rafften, Sightseeing und Canyoning machen.

Das Hotel war ebenfalls sehr schön und das Personal freundlich. Leider war das Gebäude jedoch viel zu hellhörig und die Straße sehr nervig. Auch die Restaurantsituation war etwas ungewöhnlich, da wir zumeist gezwungen waren im Restaurant direkt neben dem Hotel zu essen. Alle anderen waren etwas zu weit weg, um ohne Auto nachts dort hinzufahren.  Das Restaurant vom Hotel zur Post war jedoch gut. Das Essen war super lecker und frisch, die Wartezeit oftmals viel zu lang.

Für einen einwöchigen Urlaubstrip ist dieses Ausflugsziel definitiv geeignet, jedoch auch nicht ganz günstig, wenn man Hotel und regelmäßige Mittag- und Abendessen sowie Getränke aufaddiert.

Insgesamt gebe ich dem Urlaub 3,7 von 5 Punkten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JennysJourneys